Die größte Kunstausstellung der Welt Documenta14

Die größte Kunstausstellung der Welt Documenta14

Die größte Kunstausstellung der Welt Documenta14

Am Samstag, den 14. Juli 2017 war es so weit. Wir hatten Karten für eine Führung über die documenta14 in Kassel. Als größte Kunstausstellung der Welt direkt vor der Haustür hatten wir einfach Lust daran teilzunehmen.

Mit Kultur-Attache

Für die weltweit bedeutendste Ausstellungsreihe für zeitgenössische Kunst haben wir uns ganz bewusst für ein Führung entschieden und waren sehr dankbar für diese Inspiration, denn unser ganz persönlicher Kultur-Attache war notwendig. Nach über 7 Stunden waren wir „kunst-gesättigt“ und hungrig und durstig. Aber so anstrengend es auch war, so interessant war es auch.

Das Wahrzeichen der documenta14, das nachempfundene Pantheon aus Athen aus einem Gittergestell in Echt-Größe gefüllt mit vebotenen Büchern aus der ganzen Welt „Parthenon of Books“ und die einzelnen Aussen-Kunstwerke: Obelisk auf dem Königsplatz, der „Mill of Blood“ Holzbau oder die „Trassen“ und , der „Excavating Garden„, „Der Gefesselte“ sowie „Being Safe Is Scary“ waren die Etappen unserer Führung.

Die Documenta-Halle

Natürlich durfte die Documenta-Halle nicht fehlen. Gerade hier war unser Attache ein willkommener Begleiter. Das aktuelle Flüchtlingsthema war der Kontext. Hier hielten wir alle an dem einem oder anderen Kunstwerk einen Moment inne.

Dieser Tag war interessant und schön auch durch die Menschen, die in unserer Gruppe zusammen mit dem „Attache“ durch den documenta-Tag gingen. Hier ein kleiner Auszug von unserem Fotograf @stefanverner.

Die größte Kunstausstellung der Welt Documenta14

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken